Partnerschaft mit Novamet für Smartmelt

Wir freuen uns eine Partnerschaft mit Novamet, einer Firma in enger Verbindung mit der EPFL (Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne), bekannt zu geben. Zusammen bieten wir SMARTMELT an. Eine Lösung für die Optimierung von Schmelzöfen um die Produktivität des Ofens zu erhöhen, den Energieverbrauch zu senken und die Krätze zu reduzieren.


Möchten Sie mehr über uns wissen?

Besuchen Sie uns in Düsseldorf an der Messe Aluminium 2018 (09 – 11 Oktober 2018) am Stand 10H23.


GAP hat sich in Chalais erweitert

Seit Februar 2018 sind wir im Besitz einer neuen Werkshalle von 700 m2 am linken Rhoneufer zur Verfügung. Eine Fläche von 350 m2 wird hauptsächlich für mechanische Aufgaben im Aluminiumgussbereich gebraucht. Hier führen wir die Montage der Kokillen sowie die Wasser- und Schmier-Tests durch.


Erfolg durch Solidarität

2017 markiert einen wichtigen technologischen Wendepunkt für GAP Engineering. Wir haben unser GAPCast vollständig auf eine TIA-Portal-Lösung von Siemens migriert. Mit seinen bedeutenden Vorteilen sind wir jetzt bereit, die Herausforderungen der Modernisierung in der Zukunft anzugehen.

Die neue EMC-Giessmaschine unseres Kunden AMAG Austria Metall AG profitiert als Erste von diesem Fortschritt. Da diese Maschine sehr ähnlich zur letzten Installation ist, haben wir die Gelegenheit genutzt, unsere Fähigkeiten in Bezug auf Robustheit und mechanische Sicherheit zu verbessern.

Unser Team hat während der Entwicklung und der verschiedenen Phasen der Inbetriebnahme tatkräftig mitgeholfen.


Wir bieten eine neue Variante des GLS U40

Der GAP Level Sensor U40 ist mit einem erweiterten Bereich von 40 mm verfügbar.

GLSs-de


Wir sind in Nashville an der ALU USA

Besuchen Sie uns an der ALU USA vom 25. bis 26. Oktober in Nashville.

Wir stellen euch die Produkte und Möglichkeiten rund um unsere Integrationslösungen von GAPCast vor.

Klicken Sie hier um den Standort zu sehen


Spezialisierung in Energiemonitoring

CH

Mit Hilfe der leistungsstarken Software „Powermanager“ von Siemens kann der Energieverbrauch eines Gebäudes visualisiert und optimiert werden. Kunden können Massnahmen zur Energieeinsparung ableiten und Fehler schnell lokalisieren. Die Software kann an die Wünsche des Kunden angepasst werden und ist jederzeit mit neuen Geräten erweiterbar. Unsere Referenzen sind Projekte bei Nestlé, UBS, CHUV und weiteren.

PM


Ein kleiner Schritt auf Rockwell, ein grosser Schritt für GAP

In 2016, Constellium Valais SA hat uns angefragt eine überholte Giessmaschine zu renovieren. Dies hat uns ermöglicht unseren Standard zu migrieren und zu verbessern, ursprünglich basiert auf Siemens S7 und kombiniert mit dem WinCC-Überwachungssystem von Siemens. Diese neue Maschine funktioniert mit einer Allen Bradley Steuerung und Antrieben von Rockwell Automation.

05-casting-channel-with-gap-sensirs


Düsen-Heizung GSH (GAP Spout Heating)

Bei Giessmaschinen muss der Auslauf, durch den das flüssige Metall gelangt, zunächst eine bestimmte Temperatur erreichen. Erst dann kann die Produktion beginnen.

In Zusammenarbeit mit einem unserer Lieferanten haben wir ein komplettes, automatisiertes System entwickelt, das Wärme gleichmäßig auf jeden Auslauf verteilt.


Weiterentwicklung unseres Prüfstands

Wir haben unser Produkt optimiert um die Funktionalität unserer GLS Geräte zu überprüfen. Gleichzeitig haben wir auch eine weitere Funktion integriert, die es erlaubt, die GLA Bewegungen zu kontrollieren.

Wir haben ein leistungsfähigeres HMI eingebaut, um mehr Komfort bei der Bedienung zu gewährleisten. Der Aluminium-Simulationsraum wurde durch einen Linearmotor mit einer höheren Genauigkeit ersetzt.