GLA+GLS


Beschreibung – PDF

Der GLA soll die Positionierung der Düsenstopfen im Gießkanal sicherstellen und so den Aluminiumfluss in den Kokillen mit Präzision regulieren. Ein Stopfen ist an dem Arm angebracht, um das Eindringen von Aluminium in die Gießrinne zu öffnen oder zu schließen.

Es besteht aus folgenden elektrischen Komponenten:

  • Stepmotor
  • Linearpositionnierungsensor
  • Endschaltern

Schnittstelle

Zur Steuerung des Schrittmotors wird eine externe elektronische Steuerplatine  (ASM oder GMC) verwendet. Es bietet eine automatische Verwaltung des Motors im Falle eines Nothalts. Der Motor kann durch einen Strom von Impulsen oder digitalen Eingängen (Geschwindigkeit und Richtung) gesteuert werden.


In Verbindung mit dem GLS (GAP Level Sensor) der GLA erlaubt eine perfekte Regulierung des Metallspiegels in den Kokillen.

Technical specifications