GAP Engineering SA wurde im Oktober 2000 durch Gilles Mabillard, Alfio Schillaci und Patrick Salvy gegründet. Die beiden Beschäftigten, Patrick Salvy und Gilles Mabillard, zwei ehemalige Mitarbeiter von Alcan Aluminium Valais (vormals Algroup), verfügen bereits über eine grosse Erfahrung hinsichtlich industrieller Automatisierung in den Bereichen Metallurgie und Chemie. Der Hauptkunde der 2000er Jahre ist Alcan Aluminium Valais.

2003 steigt die Zahl der Vollzeitbeschäftigten von zwei auf vier. Alfio Schillaci ist verantwortlich für die Bereiche Verwaltung, Akquise und Geschäftsbetrieb. Der Geschäftsbereich wächst und GAP wird auch in den Bereichen Giess- und Montageanlagen tätig. Bei den Kunden von GAP handelt es sich nicht länger nur um lokale Kunden. GAP realisiert Projekte in Deutschland, England, Österreich, Italien, den Niederlanden, Polen, Mexiko, Griechenland etc.

Von 2005 bis 2011 steigt das Geschäftsvolumen weiter, das Unternehmen wächst konstant und kontinuierlich.

Im Januar 2011 übernimmt GAP Engineering SA die Aktivitäten von Rihs Engineering SA. Rihs Engineering SA ist ein Unternehmen für mechanisches Engineering, das über eine sehr grosse Erfahrung im Bereich Giesserei und insbesondere beim Bau von Giessanlagen für Aluminium verfügt. Sämtliche Aktivitäten von Rihs Engineering SA gehören nun zu GAP Engineering SA, unter Leitung von Julien Valloton.